Obdachlosigkeit hat viele Facetten

Die Broschüre soll dazu anregen, sich der eigenen Vorurteile gegenüber Obdachlosen bewusst zu werden und sich mit den konkreten Lebensrealitäten der Betroffenen zu beschäftigen. Gerade die Auseinandersetzung mit einzelnen Schicksalen und Biografien ist hier für uns ein Schlüssel zum Verstehen des Themas. Diese Broschüre soll gleichzeitig auch Mut machen und Handlungsoptionen aufzeigen, verdeutlichen und erklären, dass Obdachlosigkeit vielfältige Ursachen hat. Es braucht Hilfesysteme, um Menschen den Weg aus der Obdachlosigkeit zu ebnen, und Mut, um das eigene Handeln zu überprüfen und Helfen nicht als einen einseitigen Prozess zu begreifen – Helfen funktioniert nur im Dialog. Darüber hinaus ist das Spannungsverhältnis von Politik und Zivilgesellschaft ein lohnendes Thema für die politische Bildung in der Schule.