Alimaus Gesundheitsmobil

Das Alimaus Gesundheitsmobil

PRESSEMITTEILUNG Seit gut 15 Monaten ist in Hamburg jeden Sonntag das Gesundheitsmobil mit einem Team von Ehrenamtlichen am Hauptbahnhof und, jeden zweiten Sonntag, auch an der Reeperbahn da und bietet wohnungslosen Menschen und Menschen ohne Zugang zum Regelsystem der Krankenversicherungen eine ärztliche Notversorgung an. Dieses Angebot wurde zusammen mit der Johanniter Unfall-Hilfe möglich, die dankenswerter Weise ein entsprechendes Fahrzeug sowie Medikamente und Verbandsmaterial, soweit nicht durch Spenden finanziert, kostenlos zur Verfügung stellte und auch die Koordination und Organisation der Fahrerinnen und Fahrer des Gesundheitsmobils übernommen hat. Nun sind die Johanniter, das Team der Ehrenamtlichen und der Hilfsverein St. Ansgar, der seit mehr als 27 Jahren die Alimaus betreibt, übereingekommen, dass das Gesundheitsmobil zukünftig als Gesundheitsmobil der Alimaus weiter für Bedürftige Hilfe und Unterstützung anbietet.

Alimaus Gesundheitsmobil