Hotelzimmer für Obdachlose

Eine Großspende über 300.000 Euro zur Unterbringung von Obdachlosen geht von dem Unternehmen Reemtsma an Hinz&Kunzt sowie die Alimaus.

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Corona-Hotelzimmer-fuer-Obdachlose-dank-Spende,coronavirus1294.html

Dr. Kai Greve, Alimaus: „Wir sind dankbar, dass wir in diesen vor allem für die Obdachlosen schweren Zeiten neben unserem eingeschränkten Versorgungsangebot durch die großzügige Spende nun auch mithelfen können, Obdachlose in sie schützende Einzelzimmer in Hotels unterbringen zu können."